Die Hierarchie meiner WWW-Seiten logo

Hinweise zur Erstellung von Abschlussarbeiten und Projekten

I am involved in the supervision of many projects and theses written by international students. For this reason this text is slowly converted to English.

 

Table of Contents

Geheimhaltung
Title, Abstract, Keywords/SEO, Structure
Offizielle Vorgaben, Deckblätter und Fehler (HAW Abschlussarbeiten)
Abgabe der Arbeit: Excel Files, References, Text in PDF/A
Skript, Buch und DIN Normen
Preparation of the First Pages of Your Report
Help on Title Terminology
Reference Management Software
Archiving for Your List of References
Zitieren, Copyright, ISO 690
Scientific Writing in English
Final Checks
Präsentation der Abschlussarbeit

 

item Memorandum: "Hints for Project and Thesis Writing @ Aircraft Design and Systems Group (AERO)"
*.pdf AERO_M_ThesisWritingHints_21-05-05.pdf     Größe:  703K     Persistent Identifier (PI): http://purl.org/AERO/M2021-05-05

 

Geheimhaltung

item Bevor es richtig los geht muß erst einmal die Frage nach der Geheimhaltung der Arbeit geklärt werden.

Das Leben an einer Hochschule ist durch einen freien Austausch an Informationen geprägt. Professoren haben dabei die Aufgabe, soviel von ihrem Wissen an die Studierenden zu geben wie diese verkraften können. In Forschungsprojekten wird versucht das Wissen zu erweitern und der interessierten Fachöffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Dies geschieht durch Veröffentlichungen auf Konferenzen und in Fachzeitschriften. Oft werden diese Ergebnisse auch von den Arbeitsgruppen der Hochschule in das Internet gestellt. So wird eine größtmögliche Verbreitung der neuen Erkenntnisse sichergestellt. Wissenschaftliche Mitarbeiter sind an der Vermehrung des Wissens ebenfalls beteiligt. Sie helfen sich gegenseitig, unterstützen den Prof und leiten Studierende an. Als Abschluss stellen sie ihre gewonnenen Erkenntnisse in ihrer Dissertation zusammen. Studierende werden an der Erweiterung des Wissens beteiligt durch Mitarbeit in Projekten, der Tätigkeit als studentische Hilfskraft oder durch Abschlussarbeiten. Die Abschlussarbeiten werden oft zusammen mit der Industrie durchgeführt. Die Industrie partizipiert so während der Lösung einer konkreten Aufgabe am Wissen der Hochschule und erhält Kontakt zu einem Studierenden - eine hochmotivierte und preiswerte Arbeitskraft. Der Industriepartner bietet dafür praktische sehr relevante Erfahrung, Zugang zu Daten und oft auch eine Berufsperspektive für den Kandidaten.

Eine Firmenkultur unterscheidet sich aber oft von dem oben beschriebenen Leben an einer Hochschule. Die Firma möchte ihren Wettbewerbsvorsprung gegenüber Konkurrenten sichern und aus diesem Grund gern so viel vom Know-How schützen wie möglich. Dies ist verständlich.

Ein Kompromiss, der auf einer Abwägung der Interessen beruht, muß im Einzelfall gefunden werden. Dazu ein Vorschlag:

  1. Die Abschlussarbeit mit der Industrie sollte ohne Geheimhaltung durchgeführt werden. Wenige schutzwürdige Daten können innerhalb der Abschlussarbeit verarbeitet werden, bleiben aber innerhalb der Firma und werden nicht veröffentlicht. Die Hochschule ist mehr an einer generellen Methode als Ergebnis interessiert als an der Veröffentlichung der firmenspezifischen Daten.
  2. Falls die Hochschule im Einzelfall stark an firmenspezifischen Daten und firmenspezifischen Methoden interessiert sein sollte, so kann eine HAW Hamburg Geheimhaltung (s.u.) vereinbart werden. Die Dauer dieser standardisierten Geheimhaltung ist auf einen Zeitraum von 3 Jahren begrenzt.
  3. Andere Regelungen als die HAW Hamburg Geheimhaltung (s.u.) - insbesondere mit längere Geheimhaltungsfristen - erfordern einen nicht überschaubaren bürokratischen Aufwand, sind nicht im Interesse der Hochschule und sollten daher für eine Abschlussarbeit nicht in Betracht gezogen werden. Hier würden sich dann andere Formen der Zusammenarbeit zwischen Industrie und Hochschule anbieten - z.B. die Auftragsforschung.

 

Title, Abstract, Keywords/SEO, Report Structure

item If you write your project or thesis in English, you need to Capitalize the Title. This is explained at https://capitalizemytitle.com. An online converter is provided. Use the settings "Chicago" and "Title Case". You also need to capitalize all the headings for every section of your report and you need to capitalize the titles in your List of References so that they all look alike (no matter how they are originally written).

item We should structure the abstract as explained below, but can decide to omit the small headings (but keep the structured content).
*.pdf Structured Abstract (from a journal I worked for)

The small headings in the abstract are called: Purpose, Approach or Methodology, Findings, Research Limitations, Practical Implications, Social Implications, Value or Originality

Wenn Sie auf Deutsch schreiben, dann lauten die kleinen Überschriften im Kurzreferat so: Zweck, Methodik, Ergebnisse, Grenzen der Anwendbarkeit, Bedeutung in der Praxis, Soziale Bedeutung, Wert oder Originalität.

item We use keywords in the metadata of the report, in the title, abstract, and in the body of the text. More general keywords should be from a keyword "vocabulary". Keywords important for your specialized topic may not be included in the "vocabulary" and are extended by "free keywords". The German and English keywords from standard "vocabularies" are:

item Search Engine Optimization (SEO) (from a journal I worked for)

item Scientific reports should follow the IMRaD Structure. IMRaD stands for Introduction, Methods, Results, and Discussion. After the "Introduction" a section called "Literature Review" or "State of the Art" (or any title more specific) may follow with a detailed review of what has been done in the field and why it is necessary to add new research. In a paper this is usually part of the "Introduction", but for a thesis it is more common to use a separate section following the introduction. The "Discussion" section may consist of more than one heading. The author may select from: "Discussion", "Summary", "Conclusions", "Recommendations" or also use a combination like: "Summary and Conclusions" or "Conclusions and Recommendations". The "Recommendations" section gives hints to further beneficial research.

For more information, please continue below and see also the subheading "Preparation of the First Pages of Your Report".

 

Offizielle Vorgaben, Deckblätter und Fehler (HAW Abschlussarbeiten)

item Offiziellen Hinweise zu Abschlussarbeiten finden Sie unter: Die offiziellen Deckblätter enthalten Fehler. Bitte aktualisieren Sie das Logo der HAW Hamburg (wie im Deckblatt unten). Die offizielle dritte Seite verwenden wir NICHT. Sie enthält Fehler und ist unzweckmäßig. Bitte orientieren Sie sich an den neueren Arbeiten in meiner Digitalen Bibliothek.

Bei Projektarbeiten und bei Arbeiten von Gaststudierenden orientieren sich bitte an dem Deckblatt unten und an den Beispielen in meiner Digitalen Bibliothek. Aus historischen Gründen gestalten wir in diesen Fällen das Deckblatt zur Vereinheitlichung mit einem grauen Feld statt einem grünen Feld.

Bitte beachten:
a) Das Thema Ihrer Arbeit lege ich fest. Das können wir gern besprechen.
b) Die Wahl eines Zweitprüfers von außerhalb der HAW Hamburg (externer Zweitprüfer) behalte ich mir vor. Auch das können wir gern besprechen.
c) Die Wahl eines Zweitprüfers von innererhalb der HAW Hamburg (interner Zweitprüfer) besprechen wir gemeinsam.

Es gibt eine Handreichung vom Prüfungsausschuss unseres Departments zu "Thema und Zweitprüfer":
*.pdf 2020-10-18_HinweiseVomPA_Abschluss-und-ProjektArbeiten.pdf

Hier finden Sie ein passendes Anmeldeformular für eine Abschlussarbeit:
*.pdf 2020-10-18_Anmeldeformular_blanko.pdf

 

Abgabe der Arbeit: Excel Files, References, Text in PDF/A

item Es ist heute bereits üblich, dass die angefertigte Arbeit dem Betreuer auch in elektronischer Form in einem Online-Speicher zur Verfügung gestellt wird. Dabei soll die Arbeit sowohl im Format der Textverarbeitung abgegeben werden (Word) als auch im Portable Document Format (PDF). Weiterhin sollten Sie alle erzeugten und recherchierten Daten zu Ihrer Arbeit abgeben. Dazu haben Sie sich auch bei mir mit Ihrer Unterschrift verpflichtet! So gehen wir vor: item Logo PDF-A Sie müssen Ihren Bericht als archivierbares PDF abgeben. Dies ist ein bestimmtes PDF genannt PDF/A.

Die besten Ergebnisse erhält man, wenn das PDF/A direkt aus der Office Software erstellt wird. In dieser Art wird das PDF/A mit der geringsten Anzahl von Fehlern erzeugt (im Vergleich zum PDF/A-Standard). In Word wird z. B. "Save As" gewählt. Dann klickt man auf "Options" in der sich öfnenden Dialog Box und wählt "PDF/A" unter "PDF options". Dies wird mit Screen Shots für Microsoft und andere Produkte auf der Seite der Carleton University erklärt.

Wie das PDF/A gleich aus Word erzeugt wird mit "Speichern unter ..." steht ebenfalls auf meiner Seite zum Repository.

Auf der Seite zum Repository steht auch, wie Sie Ihr PDF/A überprüfen können auf Einhaltung der Standards.

Falls es nicht geht PDF/A direkt zu erzeugen, dann kann man auch PDF/A aus PDF erzeugen. Das kann jedoch zu Problemen führen und sollte nur als letzte Rettung verstanden werden. Falls erforderlich nutzen Sie z. B. PDFEN => PDF/A, was PDF/A-2A erstellen kann.

Wenn weder das PDF/A noch das PDF direkt aus der Textverarbeitung erstellt werden kann (mit "Speichern unter ..."), dann besteht immer die Möglichkeit a) mit einem PDF-Druckertreiber den Text in eine Datei im Portable Document Format (PDF) zu drucken oder b) die Datei des Textverarbeitungsprogramms in eine Datei im PDF zu konvertieren. Der kostenpflichtige PDF-Writer von Adobe kann das. Zum "Nulltarif" geht es aber auch z.B. mit CutePDF (Druckertreiber) oder PDF converter.

Wenn man so nur PDF erhält, dann ist noch die Konvertierung nach PDF/A erforderlich. Wie das geht, wurde oben bereits angesprochen.

Wenn Sie das PDF noch aus verschiedenen Dateien zusammenbauen müssen (z. B. die Aufgabenstellung einbinden), dann geht das kostenlos mit:
PDFEN => Merge
PDFtk free

Die letzten Schritte, die ich (Prof. Scholz) oft für die Studenten übernehme:

  1. Die Datei im PDF/A erhält ein PDF-Inhaltsverzeichnis, welches i.d.R. im PDF-Reader auf der linken Seite des Bildschirms erscheint. Von dort kann in jeden Abschnitt der Arbeit gesprungen werden.
  2. Die Datei im PDF/A wird linearisiert um "Fast Web View" zu erhalten.
Über die generelle Strategie zur Archivierung von Dokumenten habe ich hier geschrieben.

 

Skript, Buch und DIN Normen

item Das Skript zur Vorlesung Planung und Präsentation von Arbeiten (PPA) enthält in Abschnitt 5 die offiziellen Empfehlungen des Departments zur Erstellung von Abschlussarbeiten sowie von Projektarbeiten:

BELEI, A.; GARNATZ, P.; MARCKWARDT, K.; REICHWALDT, H.; TECKLENBURG, G.:
Planung und Präsentation von Arbeiten : Seminarbegleitende Unterlage.
Hamburg : Fachhochschule Hamburg, Fachbereich Fahrzeugtechnik, 1995

*.pdf SkriptPPA.pdf     Größe:  374K

 

item In der Vorlesung "Planung und Präsentation von Arbeiten" ist die normgerechte Gestaltung von Abschlussarbeiten bzw. von Projektarbeiten (Wahlpflichtentwürfen) nur einer von vielen Punkten im Unterricht. Aus diesem Grund habe ich weitere Hinweise in einem Buch veröffentlicht:

SCHOLZ, Dieter: Diplomarbeiten normgerecht verfassen :
Schreibtipps zur Gestaltung von Studien-, Diplom- und Doktorarbeiten
.
Würzburg : Vogel, 2006. - ISBN 3-8343-3034-5; Preis: 3,00 EUR beim Autor

Es gibt eine eigene Homepage zum Buch "Diplomarbeiten normgerecht verfassen". Dort gibt es auch die Musterdateien (Templates) mit der Sie Ihre Arbeit schreiben können. Dies ist die empfohlene Musterdatei pin für Word.

Zur Homepage des Buches Die Kurzfassung (Abstract) zum Buch:

Die vorliegende Schrift versucht, eine möglichst konkrete Hilfe bei der normgerechten und formal korrekten Anfertigung von Diplomarbeiten zu geben. Dabei wird eine Form gewählt, die weitgehend der einer Diplomarbeit entspricht. Unter Berücksichtigung ihres Bezugs zum Thema wurden die wichtigsten DIN-Normen ausgewertet und stark zusammengefasst wiedergegeben. Dort wo keine genormten Vorgaben vorliegen, werden Gestaltungsregeln aus der Literatur abgeleitet. Sinngemäß gelten die Ausführungen auch für Hausaufgaben, Seminar-, Studien- und Doktorarbeiten (Dissertationen). Am Beispiel des Textverarbeitungsprogramms Microsoft Word wird gezeigt, wie die Vorgaben aus der Norm am Rechner umgesetzt werden können. Besprochen werden insbesondere folgende Elemente einer wissenschaftlichen Arbeit: Kurzreferat, Vorwort, Inhaltsverzeichnis, Einleitung, Zusammenfassung, Literaturverzeichnis, Zitat, Einordnungsformel, Abschnitt, Absatz, Aufzählung, Fußnote, Formel, Tabelle, Bild und Anhang. Kurz wird auf den wissenschaftlichen Schreibstil eingegangen. Den Erklärungen einzelner Elemente einer Diplomarbeit werden jeweils Ausführungsbeispiele gegenüber gestellt. Die Einleitung einer Diplomarbeit beispielsweise sollte den Leser motivieren und auf die Aufgabenstellung hinführen. Mit der Einleitung sollte darüber hinaus versucht werden, eine gewisse Spannung in der Arbeit aufzubauen. Das Literaturverzeichnis sollte streng nach DIN 1505 erstellt werden.

 

item Zur Bedeutung der DIN-Normen (Auszug aus der Zusammenfassung des Buches)

Für die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten gibt es Konventionen: Die DIN-Normen. Diese Konventionen werden von Expertengruppen ausgearbeitet und international abgestimmt. Es macht also keinen Sinn, die Quelle für die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten irgendwo anders zu suchen.

Beim Schreiben von Abschlussarbeiten sollten insbesondere folgende DIN-Normen beachtet werden:
1.DIN 5008 Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung
2.DIN 1422 Teil 4 Gestaltung von Forschungsberichten
3.DIN 1426 Inhaltsangaben von Dokumenten
4.DIN 1505 Teil 2 Titelangaben von Dokumenten : Zitierregeln (ersetzt durch ISO 690)
5.DIN 1505 Teil 3 Titelangaben von Dokumenten : Literaturverzeichnis (ersetzt durch ISO 690)
6.DIN 1338 Formelschreibweise und Formelsatz,
7.DIN 461 Graphische Darstellung in Koordinatensystemen (Diagrammerstellung)

Ich empfehle, die Normen, die mit 1, 2, 6 und 7 beziffert wurden bereits vor dem Beginn der Schreibtätigkeit zu lesen. Die übrigen Normen (beziffert mit 3, 4 und 5) sind für den Studenten als "Nachschlagewerk" geeignet.

 

item DIN-Normen gibt es ...

item Über den Beuth Verlag können DIN-Normen auch online als PDF-Dokument bezogen werden! Es sind damit aber leider beträchtliche Kosten verbunden :-( . Die Preise sind noch höher als für die Papierversion der Normen.

 

Preparation of the First Pages of Your Report

item Offizielle Vorlagen für Titelblätter der Abschlussarbeit wurden einheitlich für das Department F+F gestaltet (siehe WWW). Wenn Sie eine Abschlussarbeit für einen Abschluss an der HAW Hamburg schreiben, müssen Sie sich an diese Vorgaben halten. Wenn Ihre Arbeit nicht der Geheimhaltung unterliegt, dann nehmen Sie bitte das Dokumentationsblatt (s.u.) hinter den Deckblättern und vor dem Kurzreferat/Abstract mit auf.

Get this template in case you write a Project or a thesis as a guest student:
Word TitleAndDocumentationPage.docx    Size:  825K
The template is for a project, but the documentation page would be the same also for a thesis. Put the generated URN and a dummy for the DOIs into the documentation page!

Wenn Sie als Student der HAW Hamburg eine Projektarbeit bei mir schreiben, dann nutzen Sie bitte ebenfalls die oben zum Download angebotene Datei. Falls Sie Ihre Arbeit auf Deutsch schreiben, dann bleibt die Seite 2 (Dokumentation/Metadaten) auf Englisch. Bitte übersetzen Sie aber auf dem Deckblatt und ab Seite 3 so:

 

item Der Standardaufbau einer JEDEN Arbeit (im Detail so bei mir) ist hier auf Deutsch und Englisch angegeben.
Inhalt

Verzeichnis der Bilder
Verzeichnis der Tabellen
Liste der Symbole
Liste der Abkürzungen
Verzeichnis der Begriffe und Definitionen

1 Einleitung
1.1 Motivation
1.2 Begriffsdefinitionen (der Begriffe nur aus dem Titel)
1.3 Ziel der Arbeit
1.4 Literaturübersicht (nur Quellen von ganz zentraler Bedeutung)
1.5 Aufbau der Arbeit

2 Grundlagen oder 
2 Stand der Technik oder 
2 Literaturrecherche oder ... 

An dieser Stelle folgen die individuellen Abschnitte der Arbeit.
Beachten Sie dabei auch den generellen Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten gemäß: IMRaD,
was folgende Dinge beschreiben musss: "Methode" (Versuch, Konstruktion, Berechnung, Simulation, ...), ("Anwendung der Methode"), "Ergebnisse", "Diskussion".
Weiter geht es mit der dann folgenden Abschnittsnummer, z.B. 6: 

6 Zusammenfassung und Ausblick
oder nur:
6 Zusammenfassung (wenn dort ein kurzer Ausblick enthalten ist)

Literaturverzeichnis

Anhang A - Titel
Anhang B - Titel

Table of Contents

List of Figures
List of Tables
List of Symbols
List of Abbreviations
Definitions

1 Introduction
1.1 Motivation
1.2 Title Terminology (only definitions of important words from the title)
1.3 Objectives or Aims and Scope or Research Question
1.4 Literature Review or Previous Research (only sources central to the research)
1.5 Structure of the Work or simply Structure 

2 Fundamentals or 
2 State of the Art or 
2 Literature Review or ... 

At this point the individual sections of the work follow.
Keep in mind the general structure of a scientific report (in engineering): IMRaD,
which should cover "Method" (Experiment, Construction/Design, Calculation, Simulation, ...), ("Application of the Method"), "Results", "Discussion".
Proceed with the section number in sequence, e.g. 6: 

6 Summary and Conclusions
7 Recommendations
or alternatively:
6 Summary 
7 Conclusions and Recommendations

List of References

Appendix A - Title
Appendix B - Title

 

Help on Title Terminology

You have to define each major word from your title. Some will be aeronautical terms, others may be general terms. Look into these online dictionaries to find a good definition.

Cambridge Dictionary
Merriam-Webster Dictionary
Encyclopaedia Britannica

Crocker, 2005: Dictionary of Aviation
EUROCONTROL ATM Lexicon
AGARD: Multilingual Aeronautical Dictionary (MAD)
    Go to "Part I" (English Definitions) or take the direct Link (PDF, 66 MB)

 

Reference Management Software

HAW Hamburg Campus License:
http://www.citavi.com/haw-hamburg (click to register)!

Free:
https://mendeley.com

Just use perma.cc, because you need to archive most of your references anyway:
https://perma.cc

More to come ...

 

Archiving for Your List of References

item "Websites change, go away, and get taken down. When linked citations lead to broken, blank, altered, or even malicious pages, that’s called link rot." (Perma.cc) This must be avoided - especially in a text as official as a project or final thesis. One can therefore archive the resource and quote like this (shown in ISO 690 layout):

AIRBUS, 2002. Getting to Grips with Aircraft Performance. Blagnac, France. Available from: https://www.skybrary.aero/bookshelf/books/2263.pdf, Archived at: https://perma.cc/2KRG-2W9K.

item Formerly, students delivered every reference via CD-ROM or Download Link. It is now easier, if all online references (web pages, PDFs ...) are archived. In this way no references need to be delivered to me anymore.

item Using Perma.cc. A relatively new and probably the best possibility to archive a web page, PDF, or even ZIP-file is with Perma.cc. You need to ask me (Prof. Scholz) to open an account for you. Perma.cc produces short URLs automatically. You can organize your archived links in your account to keep track of them. Everything is clearly arranged and easy to handle. You need to check if your archived file looks ok. Otherwise, you need to delete the file immediately, because after 24 hours the file gets permanent. Under "Record Details" you should write in the line "Title" a little more: Author, year, title. Copy the start of the abstract in the line "Description". Add "Notes" as it is beneficial. Record Details can be changed also later. In your List of References you can write e.g.: Archived at: https://perma.cc/3E9S-HGFC. Read all of the information at Perma.cc! It explains it all.

item In very rare cases, Perma.cc may not be able to archive a certain resource properly. In this case you can delete the archived version and replace it by your own file of the resource (e.g. a PDF). More for historical reasons, I explain what other options would exist to archive if Perma.cc does not performe.

item Using the Internet Archive and bit.ly

  1. Save objects in the "WayBack Machine" with "Save Page Now"*. The "Internet Archive" / "WayBack Machine" is from 1996 and is by far the largest archiving initiative of its kind.
  2. Use bit.ly to shorten and manage the (very long) link from the WayBack Machine.
* Remark to the usage of the "WayBack Machine" and "Save Page Now": It is "only available for sites that allow crawlers" (as stated below the input window). In other words, saving an object does not work on some pages.

In order to keep track of your action, you should also open an account with the "WayBack Machine" and also with "Bitly". In this way, you keep track of your action, and chances to get confused with many archive objects and links are reduced. With an account in the "WayBack Machine" you can also archive web pages and all the links they point to in one go. Otherwise, you only archive the page in question, and all links from that page are dead (as with Perma.cc).

Example:
In text: (Hartmann 2018)
In List of References:
HARTMANN, Johannes; PFEIFFER, Till, 2018. NASA/DLR Design Challenge 2018 - Entwirf das Flugzeug der Zukunft. Available from: https://dlr.de/DesignChallenge, Archived at: http://bit.ly/2GLmTBs.

You see from this example, how important it is to archive references. This example reference (link) was gone within only a few months. Due to archiving, it is still available directly from this example List of References.

You need to use the Internet Archive (instead of perma.cc), if you need to archive a page with subpages. In this case you go to the "WayBack Machine" with "Save Page Now". You enter the link and you select "Save outlinks". This will save also all the pages linked to on your page (but not anymore the links on these pages). You will get a long link that you shorten with http://bit.ly. You need to check, if the Internet Archive really got all subpages you need. If this is not the case, you need to archive them separately. You need to do this immediately, so that these pages get associated with your archive of the main page. See examples of archived sets of pages (even with Excel-files for download): https://bit.ly/34xCPEP, https://bit.ly/3wL8M8S, and https://bit.ly/3c8H7Xo. Videos will not be archived.

item Using Archive.today. In case the Internet Archive has problems you can use https://archive.today. It does not (need to) consider robots.txt. Note, Archive.today does not archive PDFs adequately well. A nice feature: With Archive.today you are provided directly with short links for use in your List of References. Bookmarks cannot be managed in Archive.today, because it does not offer an account to users. Use any other bookmark service instead (e.g. Google Bookmarks) to keep track of your archiving activity. Archive.today started in 2012. It neither reveals an identity nor details of its finances. This makes the site less trustworthy.

item Other free archiving services on offer are presently https://webrecorder.io that allows you also to save to your own disk (like Perma.cc) and the cute little https://archive.st, which makes absolutely no claim about how long the service will run. A university initiative similar to Perma.cc is https://phaidra.org, but available only for participating universities.

item Another archiving service was WebCite. Unfortunately, it is not accepting archiving requests any more. The archival state/snapshots of websites that have been archived with WebCite in the past can still be accessed and cited. WebCite only rendered a simplified appearance of the webpage. Using Comb, you could archive the information behind the links on your page in one go. WebCite was launched already in 1997, but seems to lack funding today. Some pages on its site look a little outdated.

item Also this service has stopped: With time travel it was possible to find past versions of web pages, checking many archives at the same time. An old webpage was reconstructed from the information of several archiving services.

item Conclusion: When it comes to web archiving for sources in a List of References, the archive must be online (not on a hard drive) to allow all readers to access the archive. We observe several archiving services to falter and cease existance. Perma.cc was started in 2013, offers superb service, and is here first choice. The Internet Archive with the Wayback Machine is the oldest and by far the largest such archiving service. It even enables to crawl a given webpage to archive also all linked pages. Unfortunately, the long links make it necessary to apply an external URL shortener and handling gets a little more complicated.

 

Zitieren/Quotation, Copyright, ISO 690

item Zitieren: Warum und wie?

item Becoming an Author (Explains Copyright)

item ISO 690

The page " ISO 690" provides you with the basics, when it comes to quoting with this international standard ISO 690. ISO 690 gives some freedome of interpretation. We use this freedome to write references quite similar to the old DIN 1505.

Most references are taken today from the Internet. When specifying the link to the resource, a couple of things need to be observed:

Here are real examples to illustrate the above:

MEGSON, David, ORTIZ, Xavier, JOBST, Karl J., et al., 2016. A Comparison of Fresh and Used Aircraft Oil for the Identification of Toxic Substances Linked to Aerotoxic Syndrome. In: Chemosphere, vol. 158, pp. 116-123. Available from: https://doi.org/10.1016/j.chemosphere.2016.05.062.

CANNON, Frank, 2016. Aircraft Cabin Air Contamination and Aerotoxic Syndrome – a Review of the Evidence. In: Nanotechnology Perceptions, Collegium Basilea, vol. 12, no. 2, pp. 73-99. Available from: https://skybrary.aero/bookshelf/books/3594.pdf, Archived at: https://perma.cc/58DT-R2T6.

LIYASOVA, Mariya, LI, Bin, SCHOPFER, Lawrence M., et al., 2011. Exposure to Tri-O-Cresyl Phosphate Detected in Jet Airplane Passengers. In: Toxicology and Applied Pharmacology, vol. 256, no. 3, pp. 337-347. Available from: https://doi.org/10.1016/j.taap.2011.06.016, Open Access at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3205265.

All online resources have been accessed on 2018-03-13 or later.

In the List of References in you report or thesis the formatting should be done with a new style now included into the template pin like this:

Dipl-Literatur:
Indent: Left: 0 cm, Hanging: 0,5 cm, Tab stops: 3,5 cm Based on: Dipl-Standard

You will type like this:

DUDEN, 2020a. Passagierflugzeug. Berlin, Germany.<return>
<tab>Available from:<tab>https://www.duden.de/rechtschreibung/Passagierflugzeug,<return>
<tab>Archived at:<tab>https://perma.cc/9RVZ-PLTW.<return>
<return>
DUDEN, 2020b. Analyse. Berlin, Germany.<return>
<tab>Available from:<tab>https://www.duden.de/rechtschreibung/Analyse,<return>
<tab>Archived at:<tab>https://perma.cc/TTD9-M8P3.<return>

After adding the links, the text looks like this:
Example of a List of References according to ISO 690
If the only available link leads to paywall, you should add after the link: (closed).
Links should be formatted in Word as hyperlinks. This will also generate hyperlinks in the PDF.

 

Scientific Writing in English

item Einige Studenten schreiben ihre Abschlussarbeit in englischer Sprache. Ausreichende Englischkenntnisse zur Bewältigung dieser Aufgabe sollten bereits vorhanden sein. Die Hinweise zum "wissenschaftlichen Schreibstil" gelten hier natürlich genauso.

UNSW: Thesis Writing for Engineering and Science Students
UNSW: Thesis Writing
UNSW: Writing Clearly

*.pdf Template for a Scientific Paper (I prepared this page for a journal. It contains my hints on scientific writing)

Carolyn Brimley Norris, PhD
University of Helsinki Language Services
Mitglied der European Association of Science Editors (EASE) bietet an:

*.pdf BrinleyNorris-2015_AcademicWrititing.pdf     Größe:  1.1M

*.pdf BrinleyNorris-2014_ConferencePresentation.pdf     Größe:  704K

STEVENS, 2007: Subtleties of Scientific Style [Scientific Writing Guide]
*.pdf Stevens-Subtleties_of_Scientific_Style.pdf    Größe:  1.0 M

Achten Sie auch bei englischen Texten insbesondere darauf, dass Sie Worte nutzen, mit denen Sätze und Satzteile verbunden werden - Transitional Words and Phrases:

*.pdf Transition.pdf     Größe:  326K

Auch die "englische Zeichensetzung" - Punctuation sollte beachtet werden:

*.pdf Punctuation.pdf     Größe:   68K

item Writing Lab der Purdue University
Dies hat mir sehr geholfen. Es gibt dort Hilfen speziell für ausländische Studenten, persönliche Hilfen ("If you'd like to send us a question please feel free to e-mail us at owl@cc.purdue.edu") und eine Sammlung von Handouts (ähnlich wie die Handouts oben).

item Eine große Hilfe ist, wenn vor der Abgabe der Arbeit ein Muttersprachler Ihren Text noch korrekturlesen kann.

item Grammar and Punctuation: Grammar Book, British Coucel: Grammar/Vocabulary.

item Wörterbuch: dict.leo.org, www.dictionary.com.

item Thesaurus: www.thesaurus.com.

 

Final Checks

Read the information already at the beginning of your project!

*.docx Final Checklist for Project Report, Bachelor Thesis, and Master Thesis (The main checklist; to be signed and handed in).

*.html Language Editing Checklist - Grammar and Syntax (I prepared this page for a journal).

*.pdf James Cook University: Language Editing Checklist - Overall (Checking writing style).

 

Präsentation der Abschlussarbeit

*.html Hinweise zur Präsentation der Abschlussarbeit.


STAND:  02. 06. 2021
AUTOR:  Prof. Dr. Scholz
IMPRESSUM (PDF)

E-Mail-Adresse
home  Prof. Dr. Scholz
home  Aircraft Design and Systems Group (AERO)
home  Studiengang Flugzeugbau
home  Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
home  Fakultät Technik und Informatik
home  HAW Hamburg