logo

Flugzeugentwurf am Beispiel eines Embraer ERJ 145

Verfasser: Stefan Lee

Theoretische Arbeit nach 11 (3) Ziffer 6 der Prüfungsordnung.

Kurzreferat

Das Thema dieser semesterbegleitenden theoretischen Arbeit (Wahlpflichtentwurf) ist es, einen Flugzeugentwurf anhand eines Flugzeuges eigener Wahl durchzuführen. Die Wahl fiel auf den Flugzeugtyp EMBRAER ERJ 145, ein Kurzstrecken Jet mit 50 Sitzen. Der Entwurf des ERJ 145 gliedert sich in die Arbeitschritte Dimensionierung, Rumpfauslegung, Flügelauslegung, Hochauftriebssysteme, Leitwerk I, Masse und Schwerpunkt, Leitwerk II, Fahrwerk, Polare und DOC. Probleme entstanden, wenn wichtige relevante Daten zum Flugzeug gar nicht bzw. nur unzureichend zur Verfügung standen. Dies war eine der Quellen für Ungenauigkeiten in der Rechnung. Um gegenzusteuern wurde in einigen Fällen nach Teilrechnungen nicht mit den errechneten Werte weitergerechnet, sondern mit den Originalwerten. Dadurch konnte eine Akkumulation von Ungenauigkeiten vermieden werden. Bei einer Durchführung von mehr Iterationsschritten hätte die Genauigkeit ebenfalls verbessert werden können. Die Genauigkeit der schließlich erzielten Ergebnisse ist zufriedenstellend.