Die Hierarchie meiner WWW-Seiten logo

MOZART

MOZART - Health Monitoring von Brennstoffzellensystemen in der Luftfahrt

Brennstoffzellensysteme (BZS) an Bord von Passagierflugzeugen: Optimierung der Überwachungsstrategien, Minimierung der Wartungkosten

MOZART war ein Forschungsprojekt in der Gruppe AERO der HAW Hamburg im Unterauftrag von Airbus. Die Dauer war angesetzt mit 2 Jahren und 3 Monaten. Offizieller Start war der 01.07.2009. Im März 2010 wurde das Projekt MOZART von Airbus beendet. Grund: Budgetkürzungen bei Airbus.

Das Forschungsprojekt war Teil der
Spitzenclusterinitiative des Bundesministeriums fr Bildung und Forschung (BMBF)
  Luftfahrtcluster der Metropolregion Hamburg
    Leuchtturmprojekt 1: "Kabinentechnologie und innovative Brennstoffzellenanwendung" (Federführer: Airbus)

Organisation und Mitarbeiter

Die Abwicklung für die HAW Hamburg hat die Hamburg Innovation GmbH übernommen. Projektträger für den Spitzencluster-Wettbewerb ist der Projektträger Jülich (PTJ).

Die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters war mit Herrn Dipl.-Ing. Torben Koberg besetzt. Herr Koberg war Promotionsstudent an der HAW Hamburg. Er hat die Organisation des Projektes und die Simulation der Brennstoffzelle vorangetrieben.

Philip Krammer und Oliver Meier beschäftigten sich mit einer wichtigen Teilaufgabe: Die Abschätzung der von einem elektrischen Enteisungssystems benötigten Leistung. Die Beantwortung dieser Frage ist wichtig, weil die elektrische Leistung (abhängig von der gewählten Systemarchitektur) dimensionierend für die Brennstoffzelle an Bord sein kann. Zu dieser Teilaufgabe liegen jetzt Ergebnisse vor - trotz der kurzen Laufzeit des Projektes.



item Berichte zu MOZART


Veröffentlichungen zu MOZART
DGLR item Veröffentlichung zum Deutschen Luft- und Raumfahrt Kongress, Hamburg, 31. August - 02. September 2010:

MEIER, Oliver; SCHOLZ, Dieter: A Handbook Method for the Estimation of Power Requirements for Electrical De-Icing Systems (DLRK, Hamburg, 31. August - 02. September 2010). - DocumentID: 161191. Download: http://MOZART.ProfScholz.de

*.pdf MOZART_PUB_DLRK_10-08-31.pdf     Size:  782K   711K


STAND:  28. 11. 2012
AUTOR:  Prof. Dr. Scholz
E-Mail-Adresse
home  Prof. Dr. Scholz
home  Aircraft Design and Systems Group (AERO)
home  Flugzeugbau
home  Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
home  Fakultät Technik und Informatik
home  Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg