Die Hierarchie meiner WWW-Seiten logo
This page in English!

Vorlesung Flugmechanik mit Labor

Flugmechanik wird in in zwei Vorlesungen gelehrt:
  1. Die Hauptvorlesung (6 SWS) "Flugmechanik mit Labor, FML" (früher: "Flugmechanik 1") gehört zum Bachelor Flugzeugbau, Studienschwerpunkt "Entwurf und Leichtbau".
  2. Eine Einführung - FPR-FM - (1,5 SWS) innerhalb der Vorlesung "Flugzeugprojekt" gehört zum Bachelor Flugzeugbau, Studienschwerpunkt "Kabine und Kabinensysteme" und wird derzeit von Dipl.-Ing. Till Marquardt gelehrt.
Diese Seite dient im Prinzip beiden Vorlesungen. Beschrieben wird aber die Hauptvorlesung. Klausuren und Lösungen sind aber auch zu FPR-FM abgelegt.

Inhaltsverzeichnis

Auf dieser Seite:
link Aktuelles
link Basisdaten
link Lernziele
link Inhalt

Auf weiteren Seiten:
link Detaillierte Beschreibung des Laborteils zur Vorlesung ("Flugerprobung")
link Material zur Vorlesung
link Klausuren und Lösungen

Aktuelles

item Keine Vorlesung FML am Donnerstag, 21.09.17 und 19.10.17. Kompensation: PSL.
FML fällt aus am Donnerstag, 5.10.2017 (Feiertagsregelung am Department).

item Der Besuch des Praxis-Seminar Luftfahrt (PSL) ist Bestandteil der Vorlesung und wird geprüft!

item LFB L: Steht im offiziellen Stundenplan als Platzhalter für das Fluglabor. Einmal im Semester werden Sie an einem Montag am Labor teilnehmen. Der Stundenplan hat Platz dafür gelassen, ich kann also davon ausgehen, dass Sie an jedem Montag, den ich Ihnen nenne, Zeit für das Labor haben werden. Das Labor ist abhängig vom Wetter. Die Termine müssen daher mit einiger Flexibilität wahrgenommen werden. Es könnte nach Absprache auch ein Mittwoch eingeplant werden. Montag 09.10.17 und 23.10.17, ab 09:00 in C404 sind die beiden Pflichttermine zur Vorbereitung des Labors!

Sie unterschreiben dabei Ihre Teilnahme an der Laborvorbereitung! Ohne Unterschrift kein Labor, ohne Labor keine Klausur!

 

item Im Vorlesungsteil Flugbetrieb mit Strahlverkehrsflugzeugen (1 SWS) von Dipl.-Ing. Claus Cordes (Flugkapitän) wird die Flugmechanik aus dem Blickwinkel der praktischen Anwendung gezeigt.

Vorlesungsankündigung zum Vorlesungsteil Flugbetrieb mit Strahlverkehrsflugzeugen (aus einem vergangenen Semester):
PDF

 

item Wer noch nicht im Flugzeugsystemsimulator war sollte das in diesem Semester nachholen! Die Anmeldung zum Labor erfolgt über die WWW-Seite. Für jeden ist das ein Termin pro Semester. Ihren konkreten Termin erhalten Sie nach Anmeldung zum Labor automatisch. Eine Anmeldung ist erst möglich, wenn ich das Labor für das WS 2017/2018 eingerichtet habe.

 

item Klausurtermin: Siehe Tabelle oben und Startseite => NEWS-Kasten.

 

item Hinweise zur Prüfungsanmeldung
Ich führe eine Liste über die erfolgreiche Laborteilnahme. Diese Liste wird von mir (Prof. Scholz) an das Fakultätsservicebüro (FSB) gesandt und in HELIOS eingepflegt. Die erfolgreiche Laborteilnahme ist Voraussetzung für die Eintragung der Klausurnoten zu FML in HELIOS. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Sie für die Klausur einen zweiten Anlauf benötigen sollten, ist in HELIOS Ihre erfolgreiche Laborteilnahme aus vorangegangenen Semestern dann bereits abgespeichert.

item Hinweise zur Prüfung

Bitte bringen Sie mit zur Prüfung:

 

item Allgemeine Hinweise zur Klausur-Rückgabe: Die Rückgabe erfolgt in Haus D, 2. Stock, Raum 217. Bitte beachten Sie auch die Spielregeln zur Organisation der Klausur-Rückgabe.

 

Basisdaten

Die Vorlesung Flugmechanik mit Labor ist eine Pflichtveranstaltung im Hauptstudium des Studienganges Flugzeugbau (Studienschwerpunkt: Entwurf und Leichtbau) an der HAW Hamburg.
Kurzzeichen:
FML
Umfang:
6 SWS im 5. Semester des BEng Flugzeugbau, Schwerpunkt Entwurf und Leichtbau (BFL5 L+E)
 

Lernziele der Vorlesung

 

Inhalt der Vorlesung

 

Die Vorlesung Flugmechanik 1  wird durchgeführt basierend auf dem Flugmechanik-Skript der University of Limerick, Department of Mechanical & Aeronautical Engineering. Autor des Skripts ist Trevor Young.

Inhaltsverzeichnis zum Skript

  
i       Nomenclature  
ii      Standard Data  
iii     Conversion Factors  
  
  
Part 1 Aircraft Performance  
  
1  Introduction to Flight Mechanics and the ISA  
   1.1  Introduction  
   1.2  The Atmosphere  
   1.3  Winds and Gusts  
   1.4  Mach Number and Flight Speeds  
  
2  Definitions, Background and Aerodynamic Fundamentals  
   2.1  Notation and Definitions  
   2.2  Sign Convention  
   2.3  Aerodynamic Forces and Moments  
   2.4  Controls for Pitch, Roll and Yaw  
   2.5  High Lift Devices  
  
3  Aircraft Drag and Drag Power  
   3.1  Introduction  
   3.2  Aircraft Drag  
   3.3  Lift/Drag Ratio  
   3.4  Minimum Drag  
   3.5  Minimum Power  
   3.6  Dependence of Parameters on Airframe Geometry, Weight and Altitude  
   3.7  Summary of Performance Expressions based on the Parabolic Drag Polar  
  
4  Powerplant Performance  
   4.1  Introduction  
   4.2  Turbo-jet  
   4.3  Turbo-prop  
   4.4  Piston-propeller  
  
5  Level, Climbing and Descending Flight  
   5.1  Equations of Motion  
   5.2  Performance in Level Flight  
   5.3  Performance in Climbing Flight  
   5.4  Ceiling (Maximum Altitude)  
   5.5  Maximum Level Speed  
   5.6  Performance in Descending (Gliding) Flight  
  
6  Stall, Speed Stability, Turning Performance  
   6.1  Stall  
   6.2  Speed Stability  
   6.3  Turning Performance  
  
7  Range and Endurance  
   7.1  Turbo-jet Range  
   7.2  Piston-prop Range  
   7.3  Turbo-jet Endurance  
   7.4  Piston-prop Endurance  
   7.5  Weights, Payload and Range  
  
8  Take-off and Landing Performance  
   8.1  Takeoff  
   8.2  Landing  
   8.3  Aircraft Operations  
  
9  (reserved)  
  
10 Loads, V-n Diagrams and Flight Envelope  
   10.1  Loads  
   10.2  V-n Diagrams  
   10.3  Flight Envelope  
  
Part 2 Static Longitudinal Stability  
  
11 Elementary Static Longitudinal Stability  
   11.1  Introduction  
   11.2  Criteria for Equilibrium and Static Stability  
   11.3  The Balance and Stability Equations  
  
12 Stick-free and Stick-fixed Conditions  
   12.1  Tailplane Control definition and Description  
   12.2  Stick-fixed and Stick-fixed Stability  
   12.3  Stick-fixed Trim Condition  
   12.4  Stick-free Trim Condition  
  
13 Longitudinal Manoeuvring Stability  
   13.1  Pitching Manoeuvre  
   13.2  Position of Manoeuvre Points  
   13.3  Determination of Manoeuvre Points from Flight Tests  
   13.4  Manoeuvre Points in Tums  
  
14 (reserved)  
  
15 (reserved)  
  
16 Introduction to Dynamic Stability  

  
References  
  
Appendix A      International Standard Atmosphere  
Appendix B      Miscellaneous Derivations  
Appendix C      Tutorial Questions  
skriptFM1
STAND:  27. 09. 2017
AUTOR:  Prof. Dr. Scholz
E-Mail-Adresse
home  Prof. Dr. Scholz
home  Aircraft Design and Systems Group (AERO)
home  Flugzeugbau
home  Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
home  Fakultät Technik und Informatik
home  Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg